Tag 1+2: Global Mapper verstehen und anwenden

gm_day1

 

Zusammenfassung

Der erste Kursteil bietet einen umfassenden Einblick in die grundlegenden und erweiterten Funktionen der Software. Der Trainer führt dabei Schritt für Schritt in die Bestandteile des Global Mapper ein – und eröffnet meist auch Nutzern, die Global Mapper bereits einsetzen, noch Neues.

Voraussetzungen

Vorkenntnisse sind nicht notwendig, ein Grundverständnis von GIS und den wesentlichen Dateiformaten ist empfehlenswert.

 

Programm (Übersicht)

Eine Einführung in den Global Mapper

  • Das Kontrollcenter
  • Konfiguration und Einstellungen
  • Ebenenoptionen
  • Menüs
  • Symbolleisten
  • Der Digitizer
  • Speichern eines Arbeitsbereichs

Zugang zu Daten

  • Dateien laden
  • Laden aller Dateien in einem Ordner
  • Erstellen einer Ebene aus einer ASCII-Textdatei
  • Zugriff auf Online-Daten
  • Projektionen verwalten
  • Erstellen eines Kartenkatalogs
  • Arbeiten mit räumlichen Datenbanken

Digitalisierung und Vektorbearbeitung

  • Erstellen von Elementen
  • Ändern von Elementen
  • Erstellen einer Geometrie mit COGO
  • Einsatz einer Vektor-Vorlage
  • Pufferung
  • Erstellen eines benutzerdefinierten Rasters
  • Bereichsringe erstellen
  • Erstellen eines Begrenzungsrahmens oder Abdeckungsbereichs
  • Erstellen von Löchern in Flächenelementen
  • Passgenaue Polygone
  • Zusammenfügen von Polygonen und Linien
  • Erstellen eines Voronoi-Thiessen-Diagramms

Attributverwaltung

  • Manuelles Hinzufügen oder Bearbeiten von Attributen
  • Verwenden von Element-Typen zum Verwalten von Attributen
  • Verwenden einer Vorlage zum Verwalten von Attributen
  • Attribute aus einer externen Datei hinzufügen
  • Berechnen von Attributen mit einer Formel
  • Anwenden einer URL auf ein Attributfeld
  • Hinzufügen einer Anzahl von Punkten, die in Flächenelementen enthalten sind
  • Hinzufügen von Koordinatenattributen zu Elementen
  • Attribute zwischen Elementen kopieren
  • Hinzufügen von Adressattributen aus einer Straßenebene
  • Erstellen einer Abfrage

Kartenanzeige und thematische Karten

  • Manuelles Ändern der Darstellung von Kartenelementen
  • Erstellen einer Choroplethen-Karte, um wiederkehrende Attribute wiederzugeben
  • Erstellen einer Choroplethen-Karte, um numerische Bereiche zu reflektieren
  • Erstellen einer Dichte- oder Heat Map
  • Erstellen eines Graphen zur Visualisierung von Attributdaten

Bild- und Rasterdatenverarbeitung

  • Anpassen der Eigenschaften von Rasterdaten
  • Georeferenzieren von Bildern
  • Vektorisierung von Bildern
  • Rasterberechnung
  • Kacheln und Mosaikieren
  • Überblenden von Rasterebenen

Geländeanalyse

  • Erzeugung einer Geländeoberfläche aus Punktdaten
  • Höhenlinien erzeugen
  • Analyse von Wasserscheiden
  • Sichtbarkeitsanalyse
  • Analyse von Auf- und Abtrag
  • Durchflug-Aufzeichnung
  • Vergleich von Geländeebenen

Arbeiten mit 3D Daten

  • 3D Modelle
  • Erstellen von 3D-Vektoren
  • 3D-Punkt-Symbole

Workflow-Optimierung

  • Verwenden des Batch-Konverters
  • Scripting

Kartendesign

  • Beschriftung
  • Hinzufügen von Layout-Elementen auf dem Bildschirm
  • Erstellen eines Seitenlayouts
  • Erstellen eines Kartenbuchs
  • Drucken der Karte
  • PDF-Erstellung

Datenexport

  • Dateien exportieren
  • Umprojizieren
  • Zuschneiden
  • Kacheln
  • Erstellen von Web-Kacheln

weiter zum -> Tag 3: Verarbeitung von LiDAR-Daten, 3D-Modellierung und Geländeanalyse